Freitag, 19. Juni 2015

[Rezension] Natasha Boyd: eversea

Hallo zusammen,

Regen, Regen, Regen! Ich hasse dieses Wetter. In dem heutigen Roman geht es auch einmal kurz um Wasser, allerdings nicht um Regen ;)
______________________________________________________________

Autoren:  Natasha Boyd
Titel: eversea
Umschlag: kartoniert mit Pappe
Verlag: LYX
Preis: € 9,99
Seiten: 352
Empfohlens Alter: 14

Cover & Inhalt nach LYX Verlag
______________________________________________________________


 

Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen.

Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder?




Schreibstil
Die Autorin besitzt einen klaren und flüssigen Schreibstil. Ich fühlte mich beim Lesen von ihr gut unterhalten und konnte mit Keri Ann in allen Phasen ihres Romansleben gut mitfühlen.

Meine Meinung 
Hollywoodstar trifft Landei - ein Thema mit viel Potenzial, welches aber aktuell auch in Massen auf den Buchmarkt geworfen wird. Der Roman muss also die Fähigkeit besitzen, etwas besonderes zu sein, um sich aus der Masse hervorzuheben.

Jack, einer der beiden Hauptprotagonisten, kommt nach einem Streit mit seiner Freundin in die kleine Stadt, in welcher Keri Ann lebt. Sie besitzt eine typische Jugendbuchvita: Eltern tot, allein, stellt immer die anderen an erster Stelle, ... Durchschnitt eben. Jack dagegen ist ein gefeierter Hollywoodstar a la Zac Efron. Leider wird er in dem Buch als viel zu normal dargestellt, um als Hollywoodstar durchzugehen. 

Auf mich wirkt sein Verhalten an vielen Stellen daher unrealistisch. Auf Keri Ann hat er dagegen eine magische Anziehung. Vom ersten Augenblick wird sie von ihren Gefühlen überschwappt, möchte sich derer aber nicht eingestehen. Gegen Mitte des Buches nehmen ihre Gefühle einen überdramatischen Verlauf ein, wo ich die Gute einfach nur, salopp formuliert, "gegen die Wand klatschen konnte". Als die Beiden endlich zueinander gefunden haben, passiert etwas absolut überraschendes. Das Ereignis und die Auflösung dessen waren absolut vorhersehbar, sodass aus dem großen Drama für mich ein großer Flop wurde.







Mich konnte das Buch absolut nicht überzeugen. Ich sehe in ihm leider zu viele Prototypen. Ein Buch soll mich überraschen und mir nicht zeigen, wie gut ich Handlungsereignisse vorhersehen kann. Auch von Jacks Darstellung bin ich nicht absolut überzeugt. Allerdings muss ich gestehen, dass ich das Kapitel aus seiner Sicht echt süß fand.




2,5 von fünf möglichen Engelchen.


Vielen Dank an den NYX Verlag und LovelyBooks für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

 lg eure Florenca

Kommentare:

  1. Huhu!

    Danke für Deine ehrlichen Worte. Hoffe das nächste Buch gefällt Dir wieder besser ☼

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      leider scheint mein aktuelles Buch auch nicht besser zu werden. Irgendwie habe ich diesen Monat kein Glück mit den Büchern.

      lg Florenca

      Löschen
  2. Hallo liebe Florenca! ☺

    Ich hoffe, dass ich dich noch nicht gefragt habe, falls doch, bitte verzeih' mir ...
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass' ich dir mal eben den Link zum Hintergrund des Blogprojekts da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Jedenfalls bin ich dort seit etwa seit März 2015 Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Eversea" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis hoffentlich auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir noch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/05/18/eversea-01-ein-einziger-moment-von-natasha-boyd/

    Über eine kurze Antwort (gerne hier, ich schaue wieder vorbei) würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      das darfst du gerne.

      lg Florenca

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank, das freut mein Team und mich natürlich sehr!
      Ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen und schauen, was ich schon alles bei uns vernetzen kann. ;)

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen
  3. Hey,

    das Buch habe ich auch noch auf meinem SuB liegen, allerdings bin ich bisher noch nicht dazu gekommen. Aber da es eh eine Reihe ist, habe ich ja keinen Druck. ;o)
    Aber nach deiner Rezi kann es auch gerne noch etwas da schwelgen und warten. :P
    Übrigens sehr schön geschrieben.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Vielleicht wird dir das Buch ja richtig gut gefallen. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

      lg Florenca

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar! Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. LG Florenca