Sonntag, 30. Oktober 2016

[Rezension] Kristina Moninger: Nur eine Ewigkeit mir Dir

Hallo zusammen,

die ersten Prüfungen sind geschafft und endlich kann ich das schöne Wetter hier genießen :)





Lilly ist müde, lebensmüde. Jonas lebt nicht, zumindest nicht richtig.
Als die beiden aufeinander treffen, handelt es sich um einen Glücks-, aber keinen Zufall. Denn Jonas kennt Lilly bereits aus einem anderen, einem längst vergangenen Leben.


Während Lilly Tag für Tag neuen Lebensmut schöpft, muss sich Jonas seiner Vergangenheit stellen – und damit auch einer Entscheidung, die die Grenze zwischen den Zeiten immer brüchiger werden lässt …

Text & Cover nach FeuerWerkeVerlag




Schreibstil: Der Schreibstil des Romans hat mir sehr zugesagt. Das Buch schildert zwei Zeitperspektiven. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich damit so meine Probleme habe, aber hier hat es mir richtig gut gefallen. Ab und zu gab es zwar einige kleinere Längen, aber diese fallen nicht so sehr ins Gewicht.

Story: Lilly will sich in den Tod stürzen. Sie hat aufgehört zu leben und den Kontakt zu ihren Freunden und Familien abgebrochen. Jones Aufgabe ist es Menschen zu retten und Menschen zusammenzubringen. Manchmal hätten sich glückliche Paare ohne sein zutun nie gefunden, obwohl sie füreinander bestimmt sind. 


Denn jedes Paar hat schon einmal in einem anderen Leben gelebt und geliebt. Jeder muss in der aktuellen Zeit wieder seinen Seelenpartner finden, damit er glücklich werden kann. Doch Lilly ist für einen anderen Mann bestimmt, der nicht Jonas ist ....

Dies und der Konflikt Lillys mit ihrem eigenen Leben sind die Hauptaspekte des ganzen Romas. Mir gefällt die Idee des Romans, nach einem Menschen zu suchen, der perfekt zu einem passt und den man in einem früheren Leben schon einmal geliebt hat. Deshalb war ich auch sehr angetan von dem Buch und natürlich Lilly und Jonas dabei zu zusehen, wie sie die Liebe ihres Lebens finden.

Charaktere: Während der Handlung ist eine sehr starke Entwicklung der beiden Hauptcharaktere Jonas und Lilly zu sehen. Insbesondere bei Lilly kann der Leser verfolgen, wie sich die traurige Knospe wieder zu einer vollen und strahlenden Blüte entwickelt.





Vielen Dank an den FeuerWerkeVerlag und die Autorin Kristina Moninger für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.


 lg eure Florenca

Kommentare:

  1. Hallo liebe Florenca :)

    Das Cover ist schonmal ein absoluter Hungucker! Die Geschichte klingt auch, als könnte sie mir gefallen, also wandert das Buch direkt mal auf die Wunschliste ;) Danke für die tolle Rezension, ich bleibe dir von nun an als neue Leserin erhalten ♥

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      vielen Dank für deinen Kommentar :) Mich hat es sehr gefreut, dass dir die Rezension gefallen hat :) Hoffe du hast noch viel Spaß auf meinem Blog.

      lg Florenca

      Löschen
  2. Hallo Florenca,
    ich glaube auch, dass es Menschen gibt, die perfekt zu einem passen und dass es manchmal etwas dauert, bis man sein Gegenstück findet, bzw. es auch vielen Menschen gar nicht gelingt in ihrer Lebensspanne ihren Seelenpartner zu finden. Ich denke aber, dass es auf der Welt immer mindestens eine Person gibt, die perfekt zu einem passt.

    Die Idee, dass man seinen Seelenpartner aus einem anderen Leben findet, finde ich auch sehr süß. Überhaupt klingt die ganze Geschichte nach einem wundervollen Roman.

    Dass Jonas eben nicht Lillys Seelenpartner ist, macht die ganze Geschichte umso spannender.

    Du hast mich definitiv neugierig gemacht.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      mir liegt jetzt ein Kommentar auf der Zunge, aber ich sag mal nichts. Will dich nicht spoilern ;)

      Ja, dass mit den Seelenpartner ist schon toll. Man hofft einfach, dass man seinen so schnell wiemöglich findet, aber meistens kommt er dann doch anders und unerwartet daher.

      lg Florenca

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar! Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. LG Florenca