Dienstag, 10. März 2015

[Aktion Stempeln] Rückschau März 2014

Hallo zusammen,

ab diesem Monat werde ich an der Aktion "Stempeln", welche von der lieben Favola verwaltet wird, teilnehmen.

Darum geht es ...[Beschreibung von Favola]
Als Aisling Breith damals ihre Rezensionen bei einer neuen Community eingepflegt hatte, fielen ihr etliche gut bewertete Bücher auf, die ihr jedoch nicht mehr im Gedächtnis hängen geblieben sind. Auf der anderen Seite waren ihr kritischer bewertete Bücher immer noch präsent. Die Nachhaltigkeit der Lektüre hat also nicht immer etwas mit der Bewertung zu tun. Und aus diesem Grund hat sie die Aktion Stempeln auf die Beine gestellt.

Dabei soll es einen Monatsrückblick der anderen Art geben. Ich werde (in meinem Fall) zwei Jahre zurückschauen. Was habe ich gelesen? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Goodreads sagt mir, ...
dass ich sieben Bücher gelesen habe und ich die Aufgabe verdammt schwer finde.


This is not a love story
Mein absolutes Lieblingsbuch. Ich liebe es einfach. Das Buch hat mich damals mitgerissen und ich habe am Ende geweint, weil es so schrecklich war. Vermutlich ist mir das Buch besonders in Erinnerung geblieben, weil ich mich so schrecklich darüber aufgeregt habe. Eine Buch ohne Happy End ist für mich einfach kein Buch. Ich bin ein Mensch, der einfach das perfekte Ende á la "Prinz auf einem weißen Pferd" braucht; okay, jetzt übertreibe ich vielleicht doch etwas?

Der Nachtzirkus
Marco & Celia. Ich habe es in der Regel nicht so mit Namen, aber diese konnte ich mir merken. Ein großes Manko an dem Buch waren damals die vielen Handlungstränge, die mir absolut nicht gefallen haben. Auch wenn das Buch mir damals nicht so gut gefallen hat, kann ich mich noch ziemlich genau daran erinnern, war Marco und Celia zusammen mit dem Nachtzirkus erlebt haben.

Snow Angel
Nina stürzt bei einer Ski-Tour in eine Höhle und verliebt sich anschließend in ihren Retter. Das Buch war ein leichtes und lockeres Leseerlebnis im Frühling und ein wunderschöner Liebesroman.




Selection & Elite
Es geht um ein Casting, 35 Mädchen, einen Prinzen und eine nervige America. Mehr weiß ich leider nicht mehr, außer ... es gab noch Rebellen, oder? Ich habe die beiden Bücher damals angehört (vermutlich nicht allzu genau) und lese aktuell den dritten Band. Ich sag dazu nur schrecklich, nervig, America. Das Buch wird nach Seite 70 besser und America etwas ... ruhiger, oder auch nicht...

Zeitrausch
Ich habe das Buch Anfang März im Garten am Wochenende vor meinem Abi gelesen. Es ging um Allion und Kay, aber mehr als die groben Handlungstränge könnte ich jetzt spontan nicht mehr aufzählen. Keine Ahnung warum ich mich nicht mehr an das Buch erinnern kann. Mir hat die Reihe damals richtig gut gefallen.

Sturmtöchter
Das Cover ist schön und ähm ... keine Ahnung. Mir hat das Buch damals nicht so gut gefallen und seitdem steht es ganz unten im Regal. Ich habe es eigentlich nur noch wegen dem schönen Cover. Leider habe ich auf die schnelle nur das englische Cover bei "goodreads" gefunden. Das deutsche Cover ist um einiges schöner. Es ging in dem Buch übrigens um ein Familiengeheimnis, ... meine ich zumindest.


Habt ihr eines der Bücher auch schon gelesen? Wenn ja, welche Erinnerungen verbindet ihr mit dem Buch?

lg eure Florenca

Kommentare:

  1. Hey!
    Von deinen "Im Kopf geblieben" Büchern kenne ich keines, aber sie hören sich alle toll an. Die muss ich mir mal merken.
    "Die Elite" habe ich auch gelesen. Ich erinnere mich an recht viel aus der Geschichte, auch wenn ich die Bücher auch eher mittelmäßig fand.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      vor allem "this is not a love story" mochte ich richtig gerne, auch wenn das Ende total traurig ist. "Selection & Die Elite" war mein Fehler wohl, sie anzuhören, da ich sie beim Hören mochte, aber den Dritten beim Lesen am Anfang überhaupt nicht.

      lg Florenca

      Löschen
  2. "Night Circus" ist ein ganz besonderes Buch. Wirklich im Kopf ist mir aber nur die geheimnisvolle, verzauberte Stimmung geblieben. Die Handlung ist nicht mehr so präsent. Aber für mich lebt dieses Buch sowieso von der Atmosphäre :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jari,

      ich kam mit "Night Circus" gar nicht klar. Für mich waren die Handlungsstränge einfach zu viel und ich habe am Ende dann nur noch die Geschichte um Maroc & Celia gelesen und die weiß ich auch noch ziemlich genau.

      lg Florenca

      Löschen
  3. Huhu :)

    Ich habe noch keins deiner Bücher gelesen, wollte mich aber irgendwann mal an die Selection-Reihe wagen. "Eine nervige America" klingt ja nicht gerade aufbauend. ;) Na mal gucken. Ich reagiere auch recht allergisch auf nervige Protagonisten. ;)

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      ich denke, ob man mit America klar kommt, ist von Leser zu Leser unterschiedlich. Wenn du gerne englische Bücher liest, kannst du sie dir zum Reinschnuppern ja erst einmal auf Englisch holen, da kosteten glaube ich die ersten drei Bände als eBook 10€.

      lg Florenca

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar! Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. LG Florenca