Dienstag, 3. März 2015

[Rezension] Marissa Meyer: Wie Mond so silbern

______________________________________________________________

Autorin: Marissa Meyer
Titel:  Wie Mond so silbern 
Reihe: Luna Chroniken
Umschlag: Hardcover mit eBook
ISBN: 978-3-551-58286-7
Verlag: carlsen
Preis: € 19,50 [HC + eBook inklusive]
Seiten: 384
Empfohlens Alter: 12


Cover & Inhalt nach carlsen Verlag



______________________________________________________________


Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?

Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …



Schreibstil
Super angnehm und locker gehalten. Ich hatte das Buch in vier Stunden durch. Auf jeder einzelnen Seite habe ich den Schreibstil der Autorin genossen, allerdings war das Buch offensichtlich wie selten kein anderes Buch. Nach 100 Seiten war mir klar, welche Rolle Cinder in dem Buch spielen sollte. Sehr enttäuchend, sonst wäre das Buch perfekt gewesen.

Meine Meinung
Mir haben Cinder und Kai wahnsinnig gut gefallen, besonders Kai. Cinder ist manchmal etwas wie America (Selection), unberechenbar und ..., man versteht das Mädchen manchmal einfach nicht. 

In dem Buch gab es einige Trauerfälle und ich fand die Verarbeitung der Trauer nicht ganz angemessen bzw. realistisch dargestellt. Die Protagonisten leben quasi so weiter, als ob nichts geschehen wäre. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass der Tod eines Verwandten zumindest anfangs das Leben schon etwas ändert. 

Märchen Adaption
Naja, ehrlich gesagt, hätte ich mir hier mehr erwartet. Hätte ich nicht gewusst, dass sich das Buch auf Aschenputtel beziehen sollte, wäre ich persönlich nicht darauf gekommen.




Als ich das Buch in der Bücherrei mitgenommen habe, dachte ich, dass die Reihe abgeschlossen sei. Falsch gedacht! Der vierte Band erscheint im Herbst. Also muss ich mich noch etwas gedulden um sie erfahren, wie es mit Cinder und Kai endet. Ich habe den zweiten Band hier und werde auf jeden Fall weiterlesen.

Mir war das Buch zu offensichtlich und manchmal etwas zu unlogisch (Trauerfälle), deshalb gibt es von mir:

3,5 von fünf möglichen Engelchen.

 lg eure Florenca

Kommentare:

  1. Das Buch will ich auch noch unbedingt lesen! ;)
    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Buch zu lesen!
      lg Florenca

      Löschen
  2. Unter wievielen Sternen darf ich dieses Buch denn hier bei uns im Bloggernetzwerk verlinken? 3 oder schon 4 Sterne?
    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar! Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. LG Florenca