Donnerstag, 15. Mai 2014

Kirsten Greco: Aus der Asche

Hallo zusammen,

der zweite Teil von der Silvenubis - Reihe fiel zum Glück nicht dem Fluch des zweite Bandes zum Opfer. Ich würde sogar behaupten, er war besser als der erste Band. Wer den ersten Band noch nicht kennt: Hier geht es zur Rezension!
______________________________________________________________


Autorin: Kirsten Greco
Titel:  Aus der Asche
Reihe: Silvanubis (Band 2)
Einband: Broschiert
ISBN: 978-9963522200
Verlag: bookshouse
Preis: € 13,99 Taschenbuch], € 4.99 [eBook]
Seiten: 317
Empfohlenes Alter: ca. 14 Jahre
Leseprobe: XXL-Leseprobe
______________________________________________________________



Schweren Herzens hat Anna Silvanubis verlassen und sich von Magie und den neuen Freunden getrennt. Der Nachkriegsalltag holt sie rasch ein, und so fiebert sie dem Tag entgegen, an dem die magische Frist abläuft, und Kyra, die junge, machtgierige Magierin, sie nicht mehr für ihre Zwecke missbrauchen kann. 

Doch der Phönix verbindet sie immer noch mit der geheimnisvollen Parallelwelt und mit Alexander, der dringend ihre Hilfe braucht. Als sie dies erfährt, kennt Anna kein Halten. Ohne zu zögern, setzt sie alles auf eine Karte und riskiert ihr Leben, um seines zu retten.

Text und Cover nach bookshouse Verlag




Die Autorin kann wunderbar die Gefühle ihrer Protagonisten herüberbringen. Beim Lesen spürt man fast schon die Sorgen selbst, die die Personen um einander haben. Auch schafft es die Autorin, den Leser an das Buch zu fesseln. Ich habe mich gar nicht getraut die letzten Kapitel zu lesen, weil ich wusste, dass es mit Anna und Alex nicht so schnell weitergeht und der Abschied von den Beiden mir nicht so leicht wie von anderen Buchpaaren fällt.




Cover: Tadellos und wunderschön wie beim ersten Band.

Gut gefällt mir, dass in dem Buch Ideen vorkommen, die ich noch nicht kannte. Es gibt nichts, was mich mehr ärgert, als wenn ich in einem Buch andere Bücher wiedererkenne. Ich habe noch kein Buch gelesen, welches eine so tolle und magische Welt wie Silvanubis enthält. Der Autorin ist auch hoch anzurechnen, dass sie in ihrem Buch auf Dreicksbeziehungen und "Liebespaar stellt fest, dass sie verwandt sind und dann doch nicht" Geschichten verzichtet, da das im Moment in jedem Buch vorkommt, welches ich lese und ich davon nur noch genervt bin.

Ein weiteres großes Lob bekommt die Autorin von mir, da sie darauf verzichtet hat, einen männlichen Protagonisten vom Typus "manchmal Vollidiot" in ihr Buch aufzunehmen. Alex steht zu seinen Gefühlen für Anna und kämpft um sie und zieht nicht wie andere gleich beleidigt ab oder baut einen Schutzwall um sich herum, wenn es mal in der Liebe/Beziehung nicht so läuft, wie er es sich vorstellt. Kirsten, du weißt gar nicht wie gut das tut so etwas einmal nicht lesen zu müssen. 

"Aus der Asche" ist ein Buch, welches einen sehr gut unterhält, aber nicht mit den üblichen, oben genannten, Klischees spielt. Mir hat diese Abwechslung richtig gut getan und ich habe es genossen das Buch zu lesen. Man taucht mit Anna und Alex in die Welt von Silvanubis ein, bekommt aber gleichzeitig vermittelt, wie schlecht es den Menschen in der Nachkriegszeit in Deutschland ging und wie Anna und Alex das Ganze mitnimmt. 

Die Autorin hat in dem Buch einige Rätsel gelöst, aber eine Frage bleibt für mich ungelöst und ich hoffe, dass sie im nächsten Band geklärt wird. Was empfinden Noah (einer von Anna und Alex Freunden) und Kyra (die böse Magierin) füreinander? Bis dieser Band, hoffentlich, erscheint, kann ich euch für die ersten beiden Bände nur eine ausdrückliche Leseempfehlung aussprechen.




So viele Engelchen, wie ich vergeben möchte, passen hier gar nicht hin und halbieren wollte ich sie auch nicht. 
Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 möglichen  Leseengelchen.

lg eure Florenca

Kommentare:

  1. Tolle Rezension und ich stimme Dir was die Beziehungen und den Typ von Alex angeht absolut zu! Aber wenn Du doch so viele Engelchen mehr vergeben und auch nicht halbieren wolltest, warum wurden es dann doch "nur" 4,5 von 5?? ;-)
    Schöne Seite! Werde jetzt öfter mal vorbeischauen.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die fünf Punkte hat mir irgendwie noch das i- Tüpfelchen gefehlt und ich vertraue darauf, dass der nächste Band noch besser wird und ich dann fünf Punkte vergeben kann. Im Vergleich zum ersten Band war es für mich noch nicht der ganze Punkt mehr.

      lg Florenca

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar! Schau doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann habe ich bestimmt geantwortet. LG Florenca